Tischtennisabteilung
 Tischtennisabteilung

News Saison 2018/2019

20.03.2019 | Damen und 2. Herren sichern den Klassenerhalt

 

Im jeweils letzten Saisonspiel sicherten sich die Damen sowie die 2. Herren den Klassenerhalten in der Bezirksklasse bzw. der Kreisliga.

 

Mit einem klaren 10:0 Erfolg über Post SV Oberhausen III setzten die Damen noch ein letztes Ausrufezeichen in der Saison 2018/19. Mit 22:26 Punkten steht die SGS am Ende auf einem soliden 5. Platz.

 

Ein toller 9:3 Erfolg über den direkten Konkurrenten MTG Horst IV beschert der 2. Herren ein weiteres Jahr in der Kreisliga. Mit 16:16 Punkten steht das Team am Saisonende auf Platz 5 in der Abschlusstabelle.

11.03.2019 | Gerechtes Unentschieden im Kampf um den Klassenerhalt [8:8 / 35:34 / 657:658]

Am Samstag den 09.03.2019 kam es zum Duell zweier abstiegsgefährdeter Mannschaften. Die Bottroper Zweitvertretung trat mit einer komplett veränderten Mannschaftsaufstellung, als noch im Hinspiel an. Zur Erinnerung, in der Hinrunde konnten die Jungs der 1 Herren eine 8:5 Führung nicht in einen Sieg umwandeln und teilten sich die Punkte.

Das Rückspiel sollte ähnlich spannend und spektakulär werden. Die Doppel liefen wieder einmal sehr vielversprechend. Die Doppel Kusenberg/Ustabas sowie Hunger/Koch konnten gewonnen werden. Einzig das Doppel Wiedemeier/Krause musste sich geschlagen geben. Im oberen Paarkreuz spielte Alex Hunger gegen den Bottroper Spitzenspieler Koch, ließ ihm nicht den Hauch einer Chance und gewann klar nach drei Sätzen. Christian Kusenberg hingegen gewann die ersten beiden Sätze deutlich und musste sich am Ende im fünften Satz mit 16:18 geschlagen geben. Ein wahnsinnig intensives Spiel mit jeweils vier abgewehrten und vier nicht verwandelten Matchbällen. Im mittleren Paarkreuz trumpfte einmal mehr Volkan Ustabas auf und besiegte seinen Gegner nach vier Sätzen, aber auch Christoph Wiedemeier kämpfte sich mit neuem Material in sein Einzel und rang den Linkshänder der Bottroper im Entscheidungssatz nieder. Danach folgten die Spiele Louis Koch und Thomas Krause. Koch spielte voller Selbstvertrauen und gewann nach vier Sätzen. Krause hingegen verlor denkbar knapp nach vier Sätzen [zwei in der Verlängerung].

 

Zur Halbzeit stand es also 6:3 für die Schönebecker.

 

In der zweiten Runde des Spiels sollte es aber nicht mehr so gut laufen und so verloren die beiden Topspieler der Schönebecker denkbar knapp in vier sowie fünf Sätzen. Dadurch hat Bottrop den direkten Anschluss erreicht. Einzig die Spieler Ustabas und Koch konnten ihre Spiele siegreich gestalten und sicherten so den wichtigen achten Punkt. Im Abschlussdoppel lief es für das ungeschlagene Doppel Kusenberg/Ustabas alles andere als Rund. So „rannten“ sie einem 0:2 Satzrückstand hinterher, den sie tatsächlich noch ausgleichen konnten. Als dann im Entscheidungssatz bei einer Timeout-Phase und einem Satzrückstand von 5:6, dass Holz von Ustabas früher Feierabend [Holzbruch] machte, war das Spiel gelaufen. Das Schönebecker Duo machte nur noch einen Punkt und musste den Bottropern gratulieren.

Somit stand das Endergebnis von 8:8 Punkten und 35:34 Sätzen fest. Wie eng das Spiel war, verrät bereits die Satzverteilung. Wenn man jetzt noch die einzeln gespielten Bälle betrachtet [657:658 Bälle], zeigt es eindeutig, wie verdient diese Punkteteilung der beiden Mannschaften am Ende doch ist.

 

Die knapp 30 Zuschauer sind voll auf Ihre Kosten gekommen und haben einen langen sehr spannenden und hartumkämpften Tischtennisabend erlebt. Vielen Dank an dieser Stelle für die tolle und stimmungsvolle Atmosphäre.

 

Am kommenden Samstag geht es für die 1 Herren zum nächsten direkten Abstiegsduell nach Schultendorf. Soviel vorweg, alles andere als eine Niederlage ist Pflicht um vorzeitig mit der Kaderplanung für die kommende Landesligasaison planen zu können. Auch hier bauen wir auf Euren tollen Support. Gutes Gelingen…!

08.03.2019 | 1. Herren: Bisher erfolgreiche Rückrunde in der Landesliga

Nach einer knappen Niederlage Anfang Januar gegen FSH, schaffte die 1. Herren einen ersten wichtigen Erfolg und besiegte Ende Januar die Vertretung aus Stoppenberg mit 9:7. Nach einer erneuten hohen Niederlage auf Schalke kamen die Jungs Mitte Februar noch stärker zurück und rangen TTSC Mülheim mit 9:7 nieder. Danach folgte auswärts in Buer-Hassel erstmals eine knappe 5:9 Niederlage. Am vergangenen Mittwoch (06.03.2019) war dann Union Mülheim II im zu Gast in Schönebeck. Und es sollte ein Spiel der Superlative werden.

 

Angesichts der Aufstellung der Unioner und der Ersatzverstärkung war allen Beteiligten klar, dass es sich nur um ein "Bonus-Spiel" handelt. Die Doppel verliefen zu Beginn vielversprechend. Das ungeschlagene Doppel Kusenberg/Ustabas gewann klar nach drei Sätzen. Hunger/Koch mussten sich im fünften Satz geschlagen geben. Das Doppel Wiedemeier/Stifter gratulierte ebenfalls nach vier Sätzen den Mülheimern. Im oberen Paarkreuz konnten beide Punkte von Alex Hunger und Christian Kusenberg eingefahren werden. In der Mitte musste sich Christoph Wiedemeier nach nur drei Sätzen geschlagen geben. Im Parallelspiel verlor Volkan Ustabas unglücklich mit 9:11 im fünften Satz. Somit war es Louis Koch, der in einem knappen Spiel den Ausgleich zum zwischenzeitlichen 4:4 herstellte. Marcel Stifter verlor nach einem guten Spiel und einer 2:1 Satzführung knapp im fünften Satz.

 

Halbzeitstand also 5:4 für Union. Im Hinspiel war hier schon Schluss. Das Endergebnis lautete damals 0:9 aus Schönebecker Sicht. Heute lag aber etwas in der Luft und das spürte jeder in der gut gefüllten Sporthalle.

 

Im oberen Paarkreuz meisterten Hunger und Kusenberg ihre Aufgaben sehr gut und konnten sensationell beide Spiele für die SGS entscheiden – Hunger nach vier und Kusenberg nach fünf Sätzen. Die Führung war wieder auf Seiten der SGS. Und das sollte sich an diesem Abend auch nicht mehr ändern. Ustabas, Wiedemeier und Koch konnten anschließend alle ihre Spiele in drei Sätzen gewinnen und sorgten so für die Sensation. Endstand: 9:5. Das war ein ganz wichtiger Sieg für den Verbleib in der Landesliga.

 

Am Samstag, 09.03.2019, um 18:30 Uhr empfängt die 1 Herren das Team aus Bottrop. Dies ist ein ganz wichtiges Spiel in Sachen Klassenerhalt. Mit einem Sieg kann schon fast für die zweite Landesligasaison in Folge geplant werden. Kommt vorbei und unterstützt uns.

17.02.2019 | Sehr erfolgreiches SGS-Wochenende

 

Mit gleich fünf Siegen konnte die SGS ein erfolgreiches Wochenende gestalten.


Los ging es am Freitagabend mit einem knappen 9:6 Sieg der 2. Herren bei DJK Dellwig II. Im Duell der beiden befreundeten Vereine musste Dellwig verletzungsbedingt auf seinen stärksten Mann verzichten und trat somit nur zu fünft an. Drei Punkte waren also schon einmal auf der Habenseite der SGS. Die weiteren Punkte sicherten Marcel Stifter, Daniel Hoppen (zwei Siege,) Philipp Busse, Frank Gerig und Volker Notthoff.


Ebenfalls am Freitagabend spielten die Damen Zuhause gegen SV Wanheim. Mit einem klaren 8:2 Sieg konnte das Team den 5. Tabellenplatz festigen. Die Punkte erzielten folgende Spielerinnen: Simone Lamprecht (drei Siege), Simone Rogalla (zwei Siege), Iris Holzgrebe (zwei Siege) und Petra Demme.


Am Samstag und Sonntag konnten die Nachwuchsmannschaften dann nachlegen.


Die Jungen siegten klar mit 8:2 in TTV DSJ Stoppenberg III und bestätigten damit ihre Tabellenführung.


Knapper ging es bei der 1. Schüler zu: In SVM Essen gelang den Jungs ein toller 6:4 Erfolg. Damit bleibt das Team in der Rückrunde weiterhin ungeschlagen und steht verdient auf dem 1. Tabellenplatz.


Ebenfalls 6:4 gewann die 2. Schüler gegen RuWa Dellwig. Mit nun drei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage steht das Team aktuell auf einem tollen 3. Platz.

23.01.2019 | 2. Herren schafft Remis gegen Frintrop IV

 

Der erste Punkt in der Rückrunde ist eingefahren. Die 2. Herren erspielt sich nach einem spannenden Match gegen den Tabellenzweiten DJK Adler Union Frintrop IV ein 8:8. Das Hinspiel war noch mit 4:9 verloren gegangen.

 

Nach einer 2:1 Doppelführung für die SGS, konnten im ersten Durchgang nur drei Einzel gewonnen werden. Marcel Stifter, Daniel Hoppen und Frank Gerig waren erfolgreich. Spielstand also 5:4. Anschließend gingen drei weitere Einzel an Frintrop. Erst Philipp Busse konnte mit seinem Sieg den Negativtrend stoppen. Danach konnte noch Bernd in der Weide den Tisch als Sieger verlassen.

 

So stand es im Nachbarschaftsduell nach knapp 3 Stunden Spielzeit also 7:8. Nun kam es zum Entscheidungsdoppel. Hier war kein großes Zittern nötig. Marcel Stifter und Frank Gerig siegten klar mit 3:0.

11.01.2019 | 4. Herren verliert knapp gegen Freisenbruch III

 

Mit einer ganz knappen 7:9 Niederlage eröffnete die 4. Herren die SGS-Rückrunde. Nach fast vier Stunden Spielzeit und einem sehr knappen Abschlussdoppel ist die 4. Herren unglücklich an einem Punkt vorbeigeschlittert.

 

Jeder SGSler hat mindestens ein Einzel gewonnen. Allerdings gingen alle vier Doppel an den Gast aus Freisenbruch. Erfolgreichster SGS-Spieler war an diesem Abend Nils Mattern mit zwei gewonnenen Spielen.

19.12.2018 | Weihnachtsturnier der Nachwuchsspieler

Am Mittwoch fand das diesjährige Weihnachtsturnier des SGS-Nachwuchses statt. Voller Vorfreude und Spannung erwarteten die 16 Teilnehmer die Auslosung. Die Turnierleitung hatte sich für dieses Jahr einen speziellen Modus überlegt: Jugend und Schüler wurden nicht getrennt. Alle Teilnehmer spielten im gleichen Turnierfeld. Gespielt wurde in zwei 5er-und einer 6er-Gruppe. Kam es zu einer Partie zwischen einem Schüler und einem Jugendlichen, bekam der Schüler vier Punkte Vorsprung. Wer zwei Sätze gewonnen hatte, hatte das Spiel für sich entschieden.

In den Gruppen setzten sich Justin, Noah P. und Jan-Yang souverän ohne eine einzige Niederlage durch. Bei den Zweitplatzierten sollte es enger zugehen. Hier kam es zwischen Max S. und Philipp zu einem Entscheidungssatz. Denn beide hatten in der Gruppenphase das gleiche Spiel- und Satzverhältnis erzielt. In diesem Entscheidungssatz setzte sich Philipp hauchdünn in der Verlängerung durch und stand somit in der Zwischenrunde. In den anderen beiden Gruppen spielten sich Lionel und Lennard eine Runde weiter. Die „Lucky-Looser Runde“ erreichten folgende Drittplatzierte: Max S., Michel und Kai-Lee.


Die Auslosung der nun folgenden zwei 3er-Gruppen hatte es in sich: In der ersten Gruppe standen sich Justin, Noah P. und Jan-Yang gegenüber. In der zweiten Gruppe trafen Philipp, Lionel und Lennard aufeinander.
Justin setzte seine Noppe gekonnt ein und konnte beide Spiele gegen die beiden Youngstars für sich entscheiden und stand somit berechtigt im Finale.

 

In der anderen Gruppe setzte sich Lionel in einem sensationellen Spiel gegen Philipp durch und konnte auch Lennard bezwingen. Damit stand der zweite Finalist fest.


In der „Lucky-Looser Gruppe“ der Drittplatzierten setzte sich Max S. mit zwei Siegen durch.

Im Finale spielte Justin groß auf. Lionel konnte nur wenig Gegenwehr leisten. Somit stand der Weihnachtsturnier-Sieger fest. Herzlichen Glückwunsch Justin Laudan.

Nach der Siegerehrung gab es für jeden Teilnehmer eine kleine Weihnachtstüte und weihnachtliche Wünsche für die bevorstehenden Feiertage.

12.12.2018 | Bundesliga-Training bei der SGS 

Bundesliga-Feeling an der Heißener Straße. Dank einer Kooperation mit der Firma Butterfly hat Alex Daun, Trainer der Damen-Bundesligamannschaft TuS Uentrop, am Mittwochabend das Jugendtraining geleitet. Insgesamt waren 16 SGS-Nachwuchsspieler gekommen.

Nach einer kurzen Begrüßung ging es auch gleich an die Platten. Zunächst sollten sich die Kinds warmspielen, bevor Alex zur ersten Übung aufrief. Hierbei legte er den Fokus auf die saubere Positionierung der Schläge (Rückhand, Mitte, Rückhand, Vorhand). Nach dieser Übung stand der Vorhand-Topspin auf dem Programm. Hier übten die fleißigen Spieler Vorhand-Topspin gegen Vorhand-Topspin.

Alex hielt die komplette Halle im Blick und korrigierte vereinzelte fehlerhafte Bewegungen. Nach 10 Minuten war auch schon die nächste Übung dran. Diesmal war es der Rückhand-Topspin.

 

Für unsere drei SGS-Trainer, Christian Kusenberg, Martin Knöpfel und Daniel Hoppen, war es ebenso eine spannende Erfahrung, wie Alex den Kleinen den Bewegungsablauf der verschiedenen Schläge erklärte. Vorhand-Topspin = Hund streicheln. Rückhand-Topspin = Frisbee spielen. Beim Unterschnittaufschlag kam dann noch der Pinguin ins Spiel.

 

Nach einer kurzen Aufschlagübung wurde zum Abschuss noch ein Kaisertisch-Turnier gespielt. Allen hat es große Freude bereitet und jeder Einzelne konnte eine Menge lernen.

 

Der Vorstand der SGS möchte sich an dieser Stelle herzlich bei Butterfly und bei Alex Daun für den tollen Abend bedanken.

Hier gibt es ein paar Fotos zum Training.

15.12.2018 | Durchwachsene Hinrundenbilanz für die SGS

1. Schüler mit Trainer Martin Knöpfel

Herbstmeister mit 6 Siegen und zwei ganz knappen Niederlagen: Die 1. Schüler der SGS haben die B-Schüler Kreisliga erfolgreich gemeistert. Die Nachwuchshoffnungen spielen gerade einmal ihre erste oder zweite Saison. Mit einer Bilanz von 17 Siegen zu 5 Niederlagen ist unsere Nummer 1, Noah Plaß, der drittbeste Spieler der Liga. Auf dem vierten Platz folgt ihm Jan-Yang Beck mit 12:6.

 

Die Kids der 2. Schüler spielen alle ihre erste Tischtennis-Saison. Mit zwei Siegen und vier Niederlagen beendet das Team die Hinrunde auf einem tollen 5. Platz.

Jugend mit Trainer Christian Kusenberg

Nach dem Aufstieg in die Kreisliga, musste die Jugend viel Lehrgeld in der Hinrunde bezahlen. Mit zwei Siegen und sechs Niederlagen belegen die Jungs den letzten Tabellenplatz. In der Rückrunde schlagen sie nun eine Klasse tiefer, in der 1. Kreisklasse, auf. Einzig Nils Mattern, Brett 1, kann am Ende eine positive Einzelbilanz vorweisen. Mit 14 Siegen und vier Niederlagen schließt Nils als viertbester Spieler der Liga die Hinserie ab. Hinzu kommen weitere fünf Siege in der 3. Herren.

 

Die 1. Herren stehen nach dem Aufstieg in die Landesliga auf einem guten 7. Tabellenplatz. Mit 9:13 Punkten hat das Team mehr erreicht, als es sich vor Saisonstart ausgerechnet hatte. Der grandiose 9:7 Erfolg am letzten Spieltag gegen den Tabellendritten macht Lust auf die Rückrunde.

2. Herren

Bei den 2. Herren sieht die Tabellenplatzierung noch etwas besser aus. Mit 9:7 Punkten liegt das Team derzeit auf dem 6. Rang in der Kreisliga. Mussten die Jungs in der vergangenen Saison noch durch die Relegation, um sich in der Liga zu halten, so sieht es jetzt viel besser aus. Mit einer 10:4 Bilanz ist Louis Koch, Nummer 1, sechstbester Spieler der Kreisliga.

 

Bei den 3. Herren sieht es leider ganz anders aus. Mit nur zwei Siegen aus 11 Spielen steht das Team auf Platz 11 in der 1. Kreisklasse und damit auf einem Abstiegsplatz. Viele Ausfälle haben das Team immer wieder dezimiert. Teilweise mussten bis zu drei Stammkräfte ersetzt werden. In der Rückrunde wird die Mannschaft mit Spielern aus der 4. Herren verstärkt.

 

Die 4. Herren haben es noch schlimmer erwischt. Nach dem Aufstieg in die 1. Kreisklasse liegt das Team mit null Zählern auf dem letzten Tabellenplatz. Auch hier mussten immer wieder Ausfälle kompensiert werden. Zur Rückrunde wird das Team mit Spielern aus der 5. Herren aufgestockt.

 

Ganz ähnlich ist die Lage der 5. Herren. Nach dem Aufstieg in die 2. Kreisklasse konnte die Mannschaft keinen Zähler in der Hinrunde einfahren und steht somit auf dem letzten Tabellenplatz. Weil so viele Spieler in höhere Mannschaften aufrücken, ist die 5. Herren nach der Hinrunde zurückgezogen worden.

 

Erfreulicher sieht es bei der Damenmannschaft aus: Mit drei Siegen, vier Niederlagen und 12:16 Punkten belegt das Team den 5. Tabellenplatz in der Bezirksklasse. Damit stehen die Damen ganz knapp vor einem Relegationsplatz.

 

Allen Mannschaften wünschen wir für die Rückrunde viel Erfolg!

11.11.2018 | Erfolgreiches SGS-Wochenende

 

Damen, 1. Herren und 2. Herren erzielen Siege. Am Freitagabend hat die Damenmannschaft der SGS ein 7:3 über PSV Oberhausen III vorgelegt. Samstagnachmittag legte die 2. Herren mit einem 9:6 Erfolg bei MTG Horst IV nach. Das war bereits der vierte Sieg in Folge. Damit steht das Team derzeit auf Platz 4 in der Kreisliga.

 

Auch die 1. Herren konnte ihr Spiel am Samstagabend gegen den Tabellennachbarn TTV GW Schultendorf siegreich gestalten. Der 9:2 Erfolg war ein wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt.

 

Nur die 4. Herren musste sich am Freitagabend klar mit 9:1 in HSV Überruhr geschlagen geben. Das Team verbleibt damit auf dem 12. Platz in der 1. Kreisklasse.

23.10.2018 | 2. Herren: Zweiter Heimsieg in Folge

 

Die 2. Herren gewinnt auch ihr zweites Spiel in heimischer Halle. Doppel 1 (Gerig/Notthoff) und Doppel 3 (Metzelaars/Busse) legen mit ihren Siegen den Grundstein zum Erfolg. 

 

Anschließend steuerten Louis Koch und Frank Gerig jeweils zwei Einzelpunkte sowie Philipp Busse, Daniel Hoppen und Volker Notthoff jeweils einen Einzelpunkt zum Endstand von 9:5 bei.

 

Damit steht die 2. Herren nach vier Spieltagen mit 4:4 Punkten auf Platz 7 in der Kreisliga.

10.10.2018 | 2. Herren fährt ersten Sieg ein

 

Im dritten Versuch hat es geklappt. Im Nachbarschaftsduell mit DJK Dellwig II konnte sich die 2. Herren mit 9:6 durchsetzen. Es war ein sehr ausgeglichenes und stets freundliches Spiel.

 

Erstmals in dieser Saison konnten die Schönebecker komplett antreten. Und gleich wurden zwei Doppel gewonnen. In den Einzeln ging es dann hin und her. Nach dem ersten Durchgang stand es 5:4 aus Schönebecker Sicht. Als dann alle Einzel gespielt waren, stand der Sieger fest.

 

Die 2. Herren freut sich über ihren ersten Sieg und will daran im kommenden Spiel gegen die Essener SG am 23. Oktober in heimischer Halle anknüpfen.

 

22.09.2018 | 1. Herren drängt Schalke an den Rand der Niederlage 

35 Zuschauer erleben einen atemberaubenden Tischtennisabend an der Heißener Straße. Die 1. Herren empfing die 1. Mannschaft aus Gelsenkirchen Schalke. Nach dem gelungenen Doppelauftakt mit 2:1 folgten schnelle Niederlagen im oberen Paarkreuz. Die Mitte konnte die Führung allerdings wieder herstellen. Volkan und Christoph spielten jeweils ein grandioses 3:1 Match. Nach großem Kampf musste sich Marcel 1:3 geschlagen geben. Ersatzmann Sven erwischte einen starken Gegner und musste nach drei Sätzen gratulieren.

Nach dem ersten Durchgang stand es 4:5 aus SGS-Sicht. Die Sensation lag in der Luft. Jetzt musste Alex gegen den Schalker Topspieler ran (2050 TTR-Punkte). Mehr als einen Satz konnte Alex dem Gelsenkirchener nicht abringen. 

Dann kam die große Stunde von Christian und Volkan. Beide rungen ihre Gegner in sehenswerten Spielen 3:2 nieder. Wie knapp die beiden Spiele waren, zeigt der 2-Punkte-Vorsprung im Schlusssatz.

Abschließend mussten Christoph nach bärenstarker Leistung sowie Marcel und Sven ihren Gegnern gratulieren. Damit stand das Endergebnis von 6:9 und 22:34 Sätzen nach knapp 4 Stunden Spielzeit fest.

Es war ein toller Tischtennisabend mit super Unterstützung. Jetzt geht es am kommenden Donnerstag nach Union Mülheim und Samstag in eigener Halle gegen TTSC Mülheim 71.

21.09.2018 | Schönebecker Saisonstart: Nur Damen und Nachwuchs gewinnen


Saisonstart geglückt: Die SGS-Damen gewannen ihr erstes Spiel mit 6:4 gegen TTC Union Mülheim II.


Auch der Nachwuchs kann bereits die ersten Punkte auf der Habenseite vorweisen. Nach dem Aufstieg in die Kreisliga erspielte die Jugend nach einer 2:8 Auftaktniederlage im zweiten Spiel einen 8:2 Erfolg gegen Tusem Essen IV. Und auch die 1. Schüler holte sich den ersten Sieg nach dem Aufstieg der vergangenen Saison. Das Schüler-Kreisliga-Team gewann 6:4 gegen Tusem Essen.


Die 2. Schüler startet erst an diesem Wochenende in ihre erste TT-Saison. Am Samstag, 22.09.2018, bestreiten die meisten Kids ihr allererstes Tischtennisspiel. Viel Erfolg.


Im Herrenbereich konnte hingegen noch kein Sieg eingefahren werden. Die 1. Herren musste nach ihrem Aufstieg in die Landesliga bereits zweimal dem Gegner gratulieren. Gegen Franz-Sales-Haus stand es am Ende 3:9 und gegen TTV DSJ Stoppenberg 2:9.


Bei der 2. Herren hieß es nach dem ersten Spieltag 4:9 gegen DJK Adler Union Frintrop IV.


Spannender ging es bei der 3. Herren zu. Hier hieß es zweimal 6:9 gegen Schönebeck. Die Gegner waren Tusem Essen V und TTV DSJ Stoppenberg IV.


Die 4. Herren musste sich auch schon zweimal geschlagen geben. Gegen DJK GW Freisenbruch III hieß es 4:9 und gegen TV Eintracht Frohnhausen IV sogar nur 1:9.


Knapper sah es da schon bei der 5. Herren aus. Das erste Spiel ging mit 5:9 gegen den Kettwiger Sportverein IV verloren. Beim zwischen Spiel kam etwas Pech dazu. Endstand 9:7 für Essener SG 99/06 II.


Jetzt muss eine Trendwende her. Bereits an diesem Wochenende können die nächsten Punkte eingefahren werden. Hier geht’s zum Schönbecker Spielplan.

31.08.2018 | 1. Herren startet Samstag in die neue Saison

 

Die Saison 2018/2019 geht endlich los. Nach einer intensiven Vorbereitungsphase geht es erstmals für die SGS in der Landesliga an die Platte. Für den Verein ist es ein historischer Moment.

 

Die 1. Herren freut sich über eure Unterstützung. Los geht es am 01.09.2018 um 18:30 Uhr in heimeischer Halle. Der Gegner heißt DJK Franz Sales Haus.

30.08.2018 | Die neue Saison startet in wenigen Tagen
 

Die Ferien und die damit spielfreie Zeit sind zu Ende. Am 28. August hat das erste Training für die neue Saison in heimischer Halle stattgefunden.

 

Pünktlich zum Start der Saison 2018/2019 möchten wir euch unsere Mannschaften vorstellen.

 

 1. Herren

2. Herren

3. Herren

4. Herren

5. Herren

Damen

 

Die Nachwuchsmannschafen stellen wir euch in den kommenden Tagen vor.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright: SG Essen-Schönebeck 19/68 e.V. / Tischtennisabteilung